Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    X-Erinnerungen

    St. Pölten, St. Pölten
    • X Erinnerungen X Erinnerungen © Madina Esmursaeva

    Anfahrt

    Anfahrt Routenplaner: Google Mapsneues Fenster oder VOR | AnachB Verkehrsauskunftneues Fenster

    Beschreibung

    Weltweit werden koloniale Denkmäler gestürzt und Straßen umgewidmet, Geschichte wird neu geschrieben. Lange unterdrückte Perspektiven finden mit ihren Erinnerungen endlich Gehör. Gleichzeitig versuchen nationalistisch-rechte Kräfte in Österreich wie anderswo Erinnerung zu kapern und die Geschichte umzudeuten.

    Für „X-Erinnerungen“ begeben sich lokale und ­internationale Künstler:innen auf Spurensuche in St. Pölten. Insgesamt 21 Orte, darunter private Wohnungen, ver­lassene Fabriken, historische Bauernhöfe und versteckte Vereinsheime, werden zu Aushandlungsorten von Erin­nerungen. Welche Geschichten verbergen sich im Wohn­zimmer hinter der unauffälligen Fassade in der Fußgängerzone? Und wohin führen die Erzählungen von der ehemaligen Glanzstoff-Fabrik, deren Geruch jahrzehntelang über St. Pölten hing?

    Entlang von drei Routen durch die Stadt entwickeln die beteiligten Künstler:innen jeweils zehnminütige Performances, Theaterstücke und Installationen, die sich das Publikum in Zweiergruppen erschließt. Das Imaginäre, Recherchierte oder Erlebte verbinden sie mit den lokalen Kontexten und schaffen damit unerwartete Begegnungen zwischen damals und heute, hier und dort. Wie können wir gemeinsam erinnern und welche Perspektiven eröffnen sich damit für unser zukünftiges Zusammenleben?

    „X-Erinnerungen“ ist eine Erweiterung des von Theatermacher Matthias Lilienthal erfundenen Erfolgsformats „X-Wohnungen“, das seit seiner Erstausgabe im Jahr 2002 u. a. in Johannesburg, Caracas, Berlin und Duisburg realisiert wurde.

    Autor/Komponist, Werk
    Produktionsleitung Friederike Kötter
    Kuratiert von Matthias Lillienthal, Helena Eckert, Friederike Kötter


    Interpretin, Rolle/Instrument
    Mit Seba Kayan, Sara Ostertag, Alibeta, Kurdwin Ayub, ‚Bruch‘-, María Galindo, Trajal Harrell, Institut für Medien, Politik und Theater, Theater Perpetuum, Tim Etchells, Elisabeth Weilenmann, Sandra Wollner

    Eigenschaften

    Informationen bei

    St. Pölten

    St. Pölten


    3100 St. Pölten
    weitere Veranstaltungen dieser Stätte

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe