Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    StadtLandFluss 2024Wie kann es uns gelingen, Regierungsviertel, innere Stadt und Naturraum stärker miteinander zu verbinden?

    St. Pölten, Öffentlicher Raum St. Pölten
    • StadtLandFluss StadtLandFluss © NN2

    Anfahrt

    Anfahrt Routenplaner: Google Mapsneues Fenster oder VOR | AnachB Verkehrsauskunftneues Fenster

    Beschreibung

    Nach der Premiere 2019 findet „StadtLandFluss“ im Rahmen der Tangente seine Fortsetzung. Damals war das interdisziplinäre Minifestival ein starkes Zeichen der freien Szene, das Synergien zwischen lokalen Kultur-Player:innen und der Zivilgesellschaft an besonderen Orten im Regierungsviertel schuf. Überraschungen wie beispielsweise eine Bühne im Landhausteich oder die erstmalige Bootstour ebendort sind vielen Besucher:innen noch in bester Erinnerung.

    Das Ziel von „StadtLandFluss“ ist, das solitäre Regierungsviertel und die Traisen noch stärker als Raum für Kunst, Kultur und Begegnung zu etablieren. Für 2024 wird es co-kreativ erweitert und mit dem bekannten Format „Sind im Garten“ des Festspielhauses St. Pölten und des Landesmuseums Niederösterreich abgestimmt. Diverse Protagonist:innen aus Stadt und Land wurden vom Kurator:innenteam eingeladen, das interdisziplinäre Programm mitzugestalten. Der „Kulturbezirk“ und das Regierungsviertel werden dabei auf unterschiedlichen Ebenen bespielt, neue Räume geöffnet und entdeckt, Perspektiven erweitert und Formate ausprobiert.

    So wird der großen Vielfalt der St. Pöltner und niederösterreichischen freien Kunst- und Kulturszene eine Bühne geboten, die überraschenden Möglichkeiten dieses öffentlichen Raumes sichtbar zu machen. Vom Vorplatz des Festspielhauses über den Klangturm und die Seebühne bis zum Traisenstrand oder zur Tiefgarage, von Diskurs bis Performance und Konzerten an ungewöhnlichen Orten: Es geht um eine temporäre Inbesitznahme und Entdeckungstour, die Besucher:innen aus St. Pölten, Niederösterreich und darüber hinaus einlädt, einen neuen Umgang mit altbekanntem Unbekanntem zu erleben.

    Autor/Komponist, Werk
    Kuratiert von Andi Fränzl, Klaus-Michael Urban
    Kuratierung Klangturm Institut für Medienarchäologie

    Eigenschaften

    Informationen bei

    Öffentlicher Raum St. Pölten

    Öffentlicher Raum St. Pölten


    3100 St. Pölten
    weitere Veranstaltungen dieser Stätte

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe