Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    The School of Mountains and WaterEndangered Human Movements Vol. 5

    St. Pölten, Öffentlicher Raum St. Pölten
    • Die Beziehung zwischen Menschen, Berge, Gletscher und Gewässern Die Beziehung zwischen Menschen, Berge, Gletscher und Gewässern © StudioFortuna

    Anfahrt

    Anfahrt Routenplaner: Google Mapsneues Fenster oder VOR | AnachB Verkehrsauskunftneues Fenster

    Beschreibung

    Berge sind lebendige Körper und spielen eine lebensnotwendige Rolle im Wasserkreislauf. „The School of Mountains and Water“ versteht sich als eine Schule des Verlernens jenes modernen bzw. kolonialen Denkens, das den Menschen als losgelöst von seiner Umwelt betrachtet, und plädiert stattdessen für eine von gegenseitiger Fürsorge geprägte Beziehung zwischen den Körpern von Menschen und jenen von Bergen, Gletschern und Gewässern. In der speziell für St. Pölten konzipierten Ausgabe beschäftigt sich die „School of Mountains and Water“ mit der Geschichte der Glanzstoff-Fabrik und verschränkt vergangene Kämpfe um die Demokratisierung des Zugangs zu Trinkwasser mit aktuellen ökologischen Anliegen. Dabei wird auch die Frage aufgeworfen, ob die Wasserversorgung der Stadt so unendlich ist, wie sie scheint. In einem performativen Audio-Walk kann das Publikum durch Geschichte(n) der lokalen und globalen Vergangenheit überraschende Perspektiven auf die bekannte Umgebung kennenlernen.

    Mit „The School of Mountains and Water“, mit „The Water Talks“ (im Rahmen von „Tipping Time“) und mit der lebenden Skulptur „Blühend / Florecimiento“, die sie für den Kunstparcours entwickelt, setzt Amanda Piña ihre Langzeitrecherche zum gegenwärtigen Verlust der kulturellen und biologischen Vielfalt des Planeten fort. Das potenzielle Zusammenspiel von Kunst, indigenem Wissen, Aktivismus und wissenschaftlicher Forschung steht im Mittelpunkt der Arbeit der Choreografin, die sich auf indigene Praktiken der Gegenseitigkeit des Lebendigen konzentriert.

    Autor/Komponist, Werk
    Dramaturgie Cecilia Vallejos
    Künstlerische Leitung, Konzept, Performance Amanda Piña
    Integral Design Michel Jimenez



    Interpretin, Rolle/Instrument
    Performance Ángela Muñoz, Juan José Ramirez Katira, Piere Louis Kerbart, Rocío Marano, Dafne Moreno, Leonel Lienlaf
    Musik von und mit Don Pedro Guerra González, Vrouw!, Tor Lennart Tuorda, Juan José Ramirez Katira
    Stimmen Amanda Piña, Rocío Marano, Dafne Moreno

    Eigenschaften

    Informationen bei

    Öffentlicher Raum St. Pölten

    Öffentlicher Raum St. Pölten


    3100 St. Pölten
    weitere Veranstaltungen dieser Stätte

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe