Video vorhanden Veranstaltungen in meiner Umgebung
Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    21.SCHIELE fest NÖ 2022Zwischen Humanismus und Transhumanismus

    Neulengbach, Tank.3040.AT
    • Anke Armandi: „Ansedonia oder der Blick auf das Meer“, 2021, Anke Armandi: „Ansedonia oder der Blick auf das Meer“, 2021, © Foto: © Lukas Dostal
    • sich aufstützender Rückenakt_1910_Egon Schiele sich aufstützender Rückenakt_1910_Egon Schiele © Foto: © Leopold Museum Wien
    • Foto SCHIELE fest NÖ 2021_Gruppenfoto Symposium Foto SCHIELE fest NÖ 2021_Gruppenfoto Symposium © Foto: © Archiv Schiele fest NÖ
    • Foto 3 SCHIELE fest NÖ 2022_Rilke-Performance Foto 3 SCHIELE fest NÖ 2022_Rilke-Performance © Foto: © Archiv Schiele fest NÖ
    Eintritt: Eintritt/freie Spende (10.-/15.-)

    Beschreibung

    Künstlerischer Wandertag in zwei Stationen
    17. September 2022, 11:00 – 20:00 Uhr
    Das SCHIELE fest NÖ reüssiert seit 2002 als aktualitätsbezogener offener Reflexionsraum zu ausgewählten Bildern und Themen, die sich mit Egon Schiele, seiner Zeit und seinem Werk aus zeitgenössischer Sicht beschäftigen. Mit der Erkundung und Diskussion der ambivalenten Begriffe „Humanismus“ und „Transhumanismus“ stellt sich das SCHIELE fest NÖ 2022 erneut der Frage unserer gemeinsamen Zukunft, die auf dem Prüfstand steht. Angesichts der rasanten technologischen Entwicklungen – zwischen künstlicher Intelligenz und Robotik bis zur alten Fantasie der künstlichen „Erschaffung“ des Menschen – offenbaren sich neben Idealen einer menschen- und naturfreundlichen Welt auch Abgründe der Überschreitung ethischer Grenzen und schamloser geopolitischer wie kapitalistischer Gier.

    PROGRAMM
    Station 1
    Landhaus Peter&Eva, Maria Anzbach,Großraßbergstraße 22, 3034 Maria Anzbach
    11.00 Uhr Empfang/Frühstück
    12.00 Uhr Interdisziplinäres Symposium: HUMANISMUS – ANTIHUMANISMUS –TRANSHUMANISMUS
    KuratorInnen: Dr. Leander Kaiser (Maler, Philosoph), Dr. Eva Brenner (Künstlerische Leiterin),
    Dr. Annemarie Klinger (Lektorin)
    TeilnehmerInnen: Mag. Dr. Walter Baier, Ökonom, Mitbegründer transform! europe!, Dr. Konstantin Kaiser, Literaturwissenschaftler, Theodor-Kramer Gesellschaft, Dr. Marietta Mautner-Markhof, Kunsthistorikerin, Kuratorin (Albertina), Dr. Lisbeth Nadia Trallori, Sozialwissenschaftlerin
    14.30 Uhr „Egon Schiele: VISION 1910“ Lesung Schiele-Gedichte mit Klaus Haberl, Stephanie Wächter, Musik Reinhardt Honold
    15.00 Uhr Leichtes Lunch, Erfrischungen, danach Transfer per Shuttelbus

    Station 2
    TANK.3040.AT, Schubertstraße 9, 3040 Neulengbach
    16.30 Uhr Die Erzählung der Räume – Ausstellung von Anke Armandi
    17:15 „Wir sinken …“ – Performance nach dem Langgedicht „Das trunkene Schiff“ vvon Arthur Rimbaud
    17.45 Uhr „Atlantic Roulette oder die Theorie der Trägheit“. Medienperformance von GRAF&ZYX

    Eigenschaften

    Informationen und Eintrittskarten bei

    Tank.3040.AT

    Tank.3040.AT

    Schubertstraße 9
    3040 Neulengbach
    weitere Veranstaltungen dieser Stätte

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe