Video vorhanden Veranstaltungen in meiner Umgebung
Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    Lesung: Durchreisende

    Eggenburg, Festsaal im Rathaus
    • Eine Brücke Eine Brücke © ©Zur Verfügung gestellt von Dietmar Gnedt (künstlerischer Leiter und Autor des Projekts)

    Beschreibung

    Brücken bauen zwischen Welten.DURCHREISENDE ist eine Brücke. Das Publikum wird eingeladen, die Brücke zu betreten.Was erzählt wirdWir erzählen einen Teil der Fluchtgeschichte des Iraners Farid und seiner Beziehungsgeschichte zu Janis, einer Flüchtlingshelferin der NGO „No way“. Wir begleiten die beiden auf der Fahrt mit dem Fernbus von Belgrad zur Außengrenze der EU. Janis hat gefälschte Papiere für Farid besorgt. Farids Pass weist ihn als Janis Ehemann aus. Wenn die beiden auffliegen, landet Janis im Gefängnis und Farid wird abgeschoben in den sicheren Tod.Während der Fahrt steigen in Farid Erinnerungen auf, über die Ursachen seiner Flucht. Was in Teheran geschah, mit ihm und seiner Frau Ziwa. Janis weiß nichts von Ziwa. Farid erinnert sich an Ereignisse auf der Flucht über die Türkei und weiter bis Belgrad. Währenddessen folgen wir Janis und Farid an die Grenze zwischen Serbien und Ungarn. Werden die beiden es über die Grenze schaffen?Die MusikDas Vibraphon als grundlegendes Klangelement: Textbegleitung und Solo-Komposition. Dualistische Klangerlebnisse durch iranische Musik auf Originalinstrumenten und dem frei dazu interpretierenden Vibraphon. Gegenpole suchen Verbindung, entwickeln Einheit.Warum?Die Künstler und ihr Publikum unterstützen Menschen auf Fluchtrouten.
    Alle Spenden gehen an den Verein: Grenzenlose Hilfe Kremsmünster. Die Grenzenlose Hilfe Kremsmünster hilft. Nichts weiter. Es stehen Menschen dahinter, für die Grenzen nicht das Los von Menschen bestimmen. Deshalb unterstütze ich die Grenzenlose Hilfe Kremsmünster.“www.grenzenlosehilfe-kremsmünster.atEinlass und BeginnDer Einlass ist ab   18:00 Uhr
    Der Beginn ist um 19:30 Uhr Die Veranstaltung findet mit den Corona 2-G Bestimmungen statt.Wer? Martina PoelSchon im Kindesalter begann Martina Poel mit der Schauspielerei. Ihre Ausbildung für darstellende Kunst war anfänglich autodidaktisch, später nahm sie Privatunterricht. Ihre Profikarriere begann im Jahr 1997 im Jazzmusical Sugar – Manche mögen’s heiß am Schauspielhaus Graz. Weitere Bühnen- und Film-Angebote folgten, bekannt wurde sie in der österreichischen skurrilen ORF-Krimiserie „Vier Frauen und ein Todesfall“ als „Sabine Schösswender“. Die gebürtige Grazerin lebt heute in Wien. 
    Dietmar GnedtKünstlerischer Leiter, Konzept und ErarbeitungGeb. 13.6.1957, Schriftsteller, Bibliothekar und SozialpädagogeLebt in Petzenkirchen (NÖ) und Belgrad (SR)Zahlreiche Veröffentlichungen, unter anderem 8 Romane. Übersetzungen ins Italienische, Serbische und Slowenische. Ausgezeichnet durch diverse Preise und Stipendien. Bühnenprojekte, länderübergreifende Schulprojekte und Lesungen in Österreich, Italien und Deutschland. Texte für Sendungen verschiedener Rundfunkanstalten. Rezensionen in unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften. www.gnedt.net Tobias Meissl„Ich mache Musik, die von den verschiedenen Traditionen, die ich kennengelernt habe und die ich noch zu entdecken hoffe, inspiriert und geprägt ist. Mein Hauptinteresse liegt darin, die Fixierung der Komposition mit der Spontaneität der Improvisation in Einklang zu bringen.“Tobias Meissl wurde in Wien geboren. Beide Eltern sind klassische Musiker. Nachdem er ein frühes Interesse am Schlagzeug entwickelt hatte, wurde das Vibraphon zu seinem Hauptaugenmerk. Das Klavier kam dazu. Neben einer engen Beziehung zum europäischen klassischen Repertoire, erwies sich die Entdeckung des Jazz als zentrale Ebene in Meissls musikalischer Entwicklung. Im Alter von 19 Jahren zog er nach Boston, um das Berklee College of Music zu besuchen. Seit Abschluss seines Studiums lebt er derzeit in Wien.  Saeid Tehrani und Farjam Derakhshani Tar, eines der wichtigsten Instrumente der persischen traditionellen Musik und Tombak, eines der bekanntesten iranischen Schlaginstrumente wurden seit Jahren im Zusammenspiel benutzt. Farjam Derakhshani, Tar-Spieler, der an der Teheran U

    Informationen bei

    Herr Dietmar Gnedt

    Festsaal im Rathaus

    Kremserstraße 3
    3730 Eggenburg

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe