Video vorhanden Veranstaltungen in meiner Umgebung
Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    Eine Eisenbahnreise von Wien über Wiener Neustadt nach Gloggnitz vor 180 Jahren

    Wiener Neustadt, Museum St. Peter an der Sperr
    • Bahnhof von Wiener Neustadt Bahnhof von Wiener Neustadt © Stadtarchiv
    Eintritt: € 6.-

    Beschreibung

    Der Referent beschreibt in seinem Vortrag, wie es in unserer Stadt zur Zeit der Bahnerrichtung ausgesehen hat. Er blätterte in alten Zeitungen des Stadtarchivs und der Österreichischen Nationalbibliothek, wobei sich die zeitgenössischen Berichte in der Wiener Zeitung als wahre Fundgrube erwiesen. Bilder aus dem Archiv der Stadt und aus der Topothek ergänzen den historischen Rückblick. Noch nie gezeigte Detailaufnahmen aus der „Perspectiv-Karte Eisenbahnfahrt von Wien bis Wiener Neustadt“ von Adolf Emanuel Pernold veranschaulichen, was sich alles entlang der Südbahn im Laufe der Jahrzehnte stark verändert hat und was wir nach so vielen Jahren sogleich wieder erkennen – steigen Sie ein und fahren Sie mit!
    Prof. Franz Pinczolits veröffentlichte 1987 das Buch „Die Dampflokomotive – Geschichte der Wiener Neustädter Lokomotivfabrik“ und ist seit damals vom „Eisenbahn-Virus“ befallen. Zwei Jubiläen geben Anlass für einen Rückblick: Am 20. Juni 1841 fuhr zum ersten Mal ein Zug von Wien nach Wiener Neustadt, am 5. Mai 1842 eine Bahngarnitur weiter bis Gloggnitz. Der Semmering blieb für die Bahn in den darauffolgenden zwölf Jahren unbezwingbar.

    Eigenschaften

    Informationen und Eintrittskarten bei

    Museum St. Peter an der Sperr

    Johannes-von-Nepomuk-Platz 1
    2700 Wiener Neustadt
    weitere Veranstaltungen dieser Stätte

    Weiterempfehlen

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe