Video vorhanden Veranstaltungen in meiner Umgebung
Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    MUSTERmix

    Horn, Kunsthaus Horn
    • Anna Goldgruber, FRAGMENT 1, 2007;Fridolin Welte, O. T., 2018; Marie Ruprecht, FEIERABEND, 2018 Anna Goldgruber, FRAGMENT 1, 2007;Fridolin Welte, O. T., 2018; Marie Ruprecht, FEIERABEND, 2018 © Marie Ruprecht (c) Foto Katharina Acht

    Beschreibung

    NöART lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung "MUSTERmix"
    am Freitag, 22. Oktober 2021 um 19 Uhr im Kunsthaus Horn, Wiener Straße 2, 3580 Horn

    In der Ausstellung der NöART sind folgende Künstlerinnen und Künstler vertreten:
    PETER A. BÄR • SASCHA BRADIC • BENJAMIN EICHHORN • TONE FINK • ANNA GOLDGRUBER • HANS LANKES • SONJA LIXL • GABI MITTERER • EBERHARD ROSS • MARIE RUPRECHT • GEROLD TUSCH • FRIDOLIN WELTE • REGINA ZACHHALMEL
    Kuratorin der Ausstellung: JUDITH P. FISCHER

    Muster bezeichnet allgemein eine statische Struktur, die durch ihr erneutes identisches Auftreten erkannt wird. Darf Kunst gemustert sein oder sollte sie auf jedes ordnende, sich wiederholende Element verzichten? Diese Frage stellte schon Adolf Loos in seiner Publikation „Ornament und Verbrechen“ (1908). In der Ausstellung soll nun untersucht werden, inwieweit sich Künstlerinnen und Künstler in den Medien Skulptur, Malerei, Textilkunst, Zeichnung, Papierschnitt und Fotografie mit dem Thema Wiederholung und Ornament auseinandersetzen. Während in der Mode und im Möbeldesign das Muster kaum wegzudenken ist, man denke z.B. an die wilden Tapetenmuster der 70er-Jahre, geht die Kunst eher sparsam mit Musterungen um, ja die gemusterte Oberfläche galt lange als absolutes Tabu. Sie wurde als „dekorativ“ herabgestuft. Dabei strukturiert das Muster nicht nur Stoffe, Tapeten, Teppiche, Fassaden und Räume, es kann auch selbst eine Raumordnung bilden, eine interessante Abfolge und Entwicklung schaffen. Es kann mit anderen künstlerischen Elementen kontrastieren, interagieren oder spielen. In anderen Fällen wird das Musterhafte selbst zum Thema. Schließlich sind die Besucherinnen und Besicher in der Ausstellung mit der Frage konfrontiert, welche Aussagen Künstlerinnen und Künstler heute in ihrem Schaffen hinsichtlich der Legitimität und Funktion von Mustern in der Kunst treffen.

    Kunsthaus Horn

    Wiener Straße 2
    3580 Horn

    Weiterempfehlen

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe