Video vorhanden Veranstaltungen in meiner Umgebung
Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    Akram Khan CompanyEin Klassiker als poetisches Tanzstück: Choreograf Akram Khan reimaginiert das Dschungelbuch aus Sicht der Gegenwart.

    St. Pölten, Festspielhaus St. Pölten
    • Jungle Book reimagined Jungle Book reimagined © © Young Akram Khan in Akademi’s The Adventures of Mowgli, 1984. Photo by Alan Dilly from Akademi archives
    Eintritt: EUR 45, 39, 34, 28, 12

    Beschreibung

    PREMIERE IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUMFESTSPIELHAUS-KOPRODUKTION
     
    Tanz Die Poesie des Dschungels in einer ausdrucksstarken Choreografie: Als Junge verkörperte Akram Khan auf der Bühne einst selbst die Rolle des Mowgli. Seither folgt ihm das Dschungelbuch mit seinen Lektionen über die Abhängigkeit von Mensch, Tier und Natur auf Schritt und Tritt. In seiner neuesten Kreation reimaginiert der britische Choreograf mit bengalischen Wurzeln Rudyard Kiplings Klassiker aus einer heutigen Perspektive. In einer turbulenten Zeit des Klimawandels, in der der Mensch die Verbindung zu seinem Planeten verloren habe, fühle sich Khan „verpflichtet, diese Geschichte mit Kindern und Erwachsenen aus allen Kulturen zu teilen, um erneut zu lernen, was wir als Spezies bereits vergessen haben.“ Nach Xenos kehrt der große Geschichtenerzähler ans Festspielhaus zurück, um Groß und Klein in eine fabelhafte Welt aus Tanz, Musik und Theater zu entführen.
     
    BESETZUNG
    Akram Khan Künstlerische Leitung und Choreografie, Mavin Khoo Künstlerische Assistenz und Coach, Tariq Jordan Text, Jocelyn Pook Musik, Anoushka Shankhar Songtexte, Michael Hulls Lichtdesign, Naaman Azhari Animation, Nick Hillel (YeastCulture) Regie Animation & Media, Tom Scutt Visual Stage Designer & Beratung, Sharon Clark Dramaturgie, Andy Serkis & John Cassey Beratung, Nicky Henshall Probenleitung
     
    Eine Produktion der Akram Khan Company in Koproduktion mit Curve Leicester, Orsolina28, Sadler’s Wells London, Esplanade – Theatres on the Bay Singapore, New Vision Arts Festival – Hong Kong, Théâtre de la Ville – Paris, Teatros del Canal – Madrid, Internationaal Theater Amsterdam, Maison de la Danse – Lyon, Romaeuropa Festival und Festspielhaus St. Pölten. Mit Unterstützung von Garfield Weston Foundation und Arts Council England.
     
    RAHMENPROGRAMM
    Einführung×Einführung 07/05
    Talk & Tapas×Talk & Tapas 07/05
    Shuttle-Bus
     
    FAMILIENVORSTELLUNG
    so 08/05, 16.00 Uhr

    Informationen und Eintrittskarten bei

    Festspielhaus St. Pölten

    Kulturbezirk 2
    3100 St. Pölten
    weitere Veranstaltungen dieser Stätte

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe