Video vorhanden Veranstaltungen in meiner Umgebung
Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    Ein deutsches RequiemDirigent Ivor Bolton kehrt mit Johannes Brahms zu den Tonkünstlern zurück. Mit Christine Landshamer und Tareq Nazmi stehen ihm große Stimmen zur Seite.

    St. Pölten, Festspielhaus St. Pölten
    • Christina Landshamer Christina Landshamer © Marco Borggreve
    • Tareq Nazmi Tareq Nazmi © Marco Borggreve
    • Ivor Bolton Ivor Bolton © Nancy Horowitz
    Eintritt: EUR 47, 41, 36, 29, 12

    Beschreibung

    PROGRAMM
    * Johannes Brahms Ein deutsches Requiem für Soli, Chor und Orchester op. 45
     
    Musik/Klassik Wenn Ivor Bolton mit dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms ans Pult der Tonkünstler zurückkehrt, fließen nicht nur seine Opernerfahrungen als Musikdirektor des Teatro Real in Madrid in seine Interpretation mit ein, sondern auch sein Wissen als profilierter Vertreter der historischen und historisch informierten Aufführungspraxis. Statt einer Vertonung der lateinischen Totenmesse hat Brahms hier Bibelstellen zusammengestellt und ein Werk geschaffen, das mehr dem Trost der Hinterbliebenen gilt als der Bitte um die arme Seele: Clara Schumann schwärmte von „tiefem Ernst, vereint mit allem Zauber der Poesie“.
     
    BESETZUNG
    Christina Landshamer Sopran, Tareq Nazmi Bass, Ivor Bolton Dirigent, Konzertchor Niederösterreich, Tonkünstler-Orchester
     
    RAHMENPROGRAMM
    Einführung×Einführung 07/03

    Informationen und Eintrittskarten bei

    Festspielhaus St. Pölten

    Kulturbezirk 2
    3100 St. Pölten
    weitere Veranstaltungen dieser Stätte

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe